■  Startseite  ■  Produkte

Extreme Dimensionen

Armaturen in Größe "XXL"
 

Extreme Medientemperaturen, extreme Druckstufen, extreme Dichtheit und – extreme Dimensionen: Präzise Regelventile für wissenschaftliche Anwendungen, medienresistente Absperrventile für die chemische Industrie, große feinmaschige Gasfilter, riesige Ventile bei der Gasförderung: Armaturen von STÖHR in Standard- wie auch Sonderausführung sind weltweit tausendfach eingesetzt und rund-um-die Uhr zuverlässig im 24/7-Betrieb!

Von "XXS" bis "XXL" erfüllen unsere Ventile in jeder Größenklasse die hohen Qualitäts- und Abnahmeanforderungen unserer Kunden. Besonders für große Nennweiten bis DN300 hat STÖHR ARMATUREN eine Familie von Armaturen mit Faltenbalgabdichtung aus den erfolgreichen Serien FREES 1200, UNIVERS 1200 und UNIVERS 1600 entwickelt: Regelventile, Absperrventile, Rückschlagventile sowie Gase-Filter. Der Einsatz unserer Faltenbalgabdichtung zum Schutz vor Leckage nach Außen bietet zudem Sicherheit für Mensch und Anlage bei größtmöglicher Energieeffizienz.

Sprechen Sie mit uns. Wir bieten Ventillösungen für alle Extreme.

Technische Daten

für Ventile der XXL-Klasse

Technische Daten Ausprägung
Medium He, Ar, H2, O2, N2 in gasförmiger oder flüssiger Form; CH4
Verfügbare Nennweiten (mm) 125, 150, 200, 250 und 300
Funktion Absperrung, Regelung, Rückschlag; Filterung
Abdichtung nach außen Spindelabdichtung mit Edelstahl-Faltenbalg sowie zweite Spindelabdichtung (O-Ring oder vergleichbar). Dichtheit nach außen: mind. 1x10E-8 mbar*l/sec
Abdichtung im Sitz Metall/PCTFE Dichtheit im Ventilsitz: 1x10E-6 mbar*l/sec
Betriebstemperatur Medium ambient: 243 K (-30°C) bis 323 K (+50°C), tiefkalt: 2 K (-271°C) bis 243 K (-30°C)
Betriebstemperatur Umgebung -30° bis +50° C. Optional: Anpassung an spezielle Aufstellungsbedingungen (Wüste, Salzwasser, Feuchtigkeit, Farb-Außenlackierung)
Nenndruck (PN) in bar 10 / 16 / 20 / 25 / 32 / 40 / 50 (abhängig von der Nennweite)
Antrieb Manuell (optional: Getriebe-unterstützt), elektrischer Antrieb mit Getriebe, elektro-pneumatisch oder hydraulisch. Bei nicht-manuellem Antrieb: inklusive geeigneter Anbauelemente für Stellungsrückmeldung sowie Stellungsregler. Optional: Handnotbetätigung
Sicherheitsstellung Drucklos offen (NO) oder drucklos geschlossen (NC)
Gehäuseform Z-Form oder gerader Durchgang (abhängig vom Kv-Wert)
Anschlüsse Anschweißende nach ISO, DIN, ASME oder metrisch als Standard. Andere Anschlüsse optional
Einschweißflansch Für tiefkalte Ausführung als Standard für den Einbau in vakuumisolierte Rohrleitungen. Durchmesser wählbar
Werkstoff Gehäuse Ambient: austenitischer Edelstahl. Tiefkalt: austenitischer Edelstahl nach AD2000-W2/W10
Werkstoffnachweis Gemäß EN 10204 3.1 / 3.2. Andere Werkstoffe und Nachweise auf Anfrage

Wichtig zu wissen

  • Faltenbalgabdichtung mit zweiter Spindelabdichtung (O-Ring oder vergleichbar) für hohe Dichtheit nach außen, insbesondere bei Einsatz entzündbarer oder brennbarer Gase (H2, O2)
  • Zeichnungsgenehmigung durch den Kunden vor Fertigungsfreigabe, insbesondere hinsichtlich der weiteren Leitungsführung in der Anlage
  • Auslegung und Prüfung gemäß DGRL 2014/68/EU und AD-2000-Merkblättern
  • Durch eine ständige Überwachung des TÜV SÜD dürfen Armaturen bis Kat. III der DGRL durch STÖHR ARMATUREN selbst entwickelt und getestet werden. Bei Armaturen gemäß Kat. IV der DGRL übernimmt STÖHR ARMATUREN alle notwendigen Abstimmungsarbeiten mit der benannten Stelle (TÜV SÜD) von der Zeichnungsprüfung bis hin zur Endabnahme
  • Ausstellung aller notwendigen Zertifikate gemäß DGRL und AD-2000-Merkblättern
  • Ausstellung der EU-Konformitätserklärung inkl. Anbringung der CE-Kennzeichnung
  • Optionale QS-Leistungen:
    – PMI (Werkstoffprüfungen)
    – Zerstörungsfreie Prüfungen wie Röntgen (RT) der Schweißnähte drucktragender Teile, Ultraschallprüfung (UT) , Farb-Eindringprüfung (PT)
    – Drucktest (mit Faktor 1,5x des Nenndrucks)
    – Dichtheitsprüfungen (Bubble-Test, Helium-Leckage-Test)
    – LIN-Kalttest
    – Abnahme (FAT) in Anwesenheit des Kunden bzw. externer Auditoren (TPI)
  • Transport: Aufgrund der hohen Gewichtsanforderungen sind Anschlagpunkte vorgesehen. Die Antriebe werden nach der Abnahme im Werk je nach Größe demontiert und separat verpackt geliefert.

Ihr Ansprechpartner

Leiter Techn. Vertrieb:
Roman Schulidoff
Dipl.-Ing. (FH)



for really cool products

we turn everything upside down

Best for Helium - damit nichts verloren geht.
Wir bieten Lösungen für Anwendungen von Flüssig-Helium. Ventile von STÖHR ARMATUREN optimieren Aufwand und Kosten für einen effizienten Transport des Mediums zu und innerhalb ihrer Anlage.

Best for Helium

Bei Einsatz im 24/7/52-Dauerbetrieb sind Ventile von STÖHR ARMATUREN trotz erprobtem Design, der Verwendung der besten Materialien und sorgfältiger Verarbeitung während Montage und Test nicht vor dem Fehlerfall gefeit. Sollte es dazu kommen, bieten wir hierfür Unterstützung:

Ventilservice

Pneumatische oder elektrische Antriebe verschiedener Hersteller, Anbauteile für Regelventile, unterschiedliche Ventilkegel, Spülventile oder Oberflächenrfeinheit – STÖHR ARMATUREN bietet Ihnen unterschiedliche Optionen für die Konfiguration Ihrer Ventile:

Produktoptionen