■  Startseite  ■  Produkte  ■  Axius 1400  ■  Axius 1400 C CHK P
Kürzel-Legende

Legende

Medientemperatur

  • C = Kryogen / Kaltventil
  • A = Wechselnd / Warmventil

Druckbereich

  • LP = geringer Druck, < 1 bar
  • MP = Mittlerer Druck, bis 40/45/63 bar
  • HP = Hochdruck, 250 bis 420 bar
  • UHP = Ultra-Hochdruck, >> 420 bar bis 1.000 bar

Vakuumisolierung

  • No = nicht für den Einbau in vakuum-isolierte Leitungen vorgesehen
  • Std = zum Einbau in vakuum-isolierte Leitungen standardmäßig vorgesehen
  • Opt = grundsätzlich zur Vakuumisolierung geeignet, Einschweißflansch optional

Funktion

  • GV = Absperrventil
  • CV = Regelventil
  • CHK = Rückschlagventil
  • STR = Filter
  • OV = Overflow-Ventil
  • RV = Abblaseventil

Antriebsart

  • M = manuell
  • P = Elektro-Pneumatisch
  • PR = Elektro-pneumatisch mit Stellungsregler
  • E = elektrisch
  • S = magnetisch
  • SPR = federbasiert

 

Wir helfen Ihnen gerne

Die gewünschte Spezifikation noch nicht gefunden?
Sie suchen ein Produkt, das Sie weder auf dieser Website noch im Katalog finden?
Dann senden Sie uns die Spezifikationen für Ihre spezielle Anforderung.

sales@stoehr-valves.de

Wir machen Extremes möglich.


Kenngrößen: Axius1400_C_CHK_P

DN PN Temperatur Medium Funktion Antrieb Zeichnungs-Nr. Einzelanfrage
6 – 80bis 420warmRückschlagventilpneumatisch (Luft)08-140XEinzelanfrage
6 – 80bis 420kaltRückschlagventilpneumatisch (GHe)08-140X.12Einzelanfrage

Technische Daten

Technische DatenAusführung
MediumN2, O2, Ar, H2, He, Erdgas*
Betriebstemp. Medium-196 °C (-269 °C) bis +50 °C
Betriebstemp. Umgebung-259 °C bis +50 °C oder -30 °C bis +50 °C
GehäusewerkstoffEdelstahl
AntriebFaltenbalgantrieb, pneumatisch einfachwirkend
SitzabdichtungMetall/PCTFE He-Leckrate im Sitz 1*10-6 mbar*l/s
SitzabdichtungMetall/Kupfer He-Leckrate im Sitz 1*10-3 mbar*l/s
Gehäuseabdichtung hermetisch dichtHe-Leckrate nach außen 1*10-8 mbar*l/s
SpindelabdichtungEdelstahl-Faltenbalg
Oberfl. medienber. Teilegedreht, geschliffen, elektrolytisch poliert, passiviert, **
GehäuseformDurchgang
Dichtheit im Ventilsitz1*10-3 mbar*l/s
Einbaulagelageunabhängig, Installation im tiefkalt verflüssigten Medienraum oder im Vakuumraum möglich
WerkstoffnachweisDIN EN 10204/3.1 AD2000-A4
Steuerdruck6 + 0,5/-0,0 bar, trockene Druckluft bzw. Helium-Gas
SteuerluftanschlussInnengewinde G 1/8”
Sicherheitsstellungdrucklos geschlossen oder offen

* Alle gefährlichen, toxischen, ätzenden Medien mit entsprechender Werkstoffauswahl.
**Ausführung der Oberfläche der medienberührten Bauteile nach Kundenwunsch. Siehe Produktoptionen